Archiv der Kategorie: Vierrad

Vierradsport MSC Fränkische Schweiz e.V. im ADAC.

OLDTIMERFAHRT 2021

Unsere einzige Veranstaltung läuft wie geplant am 4. September 2021 mit Start und Ziel in Heiligenstadt.
Zur Vorbereitung treffen wir uns am Do. 2.9.21 um 18.30 Uhr bei Auto Dorn, um das Material auszugeben und für jede Prüfung eine Einweisung zu geben. Im Anschluss kehren wir beim Aichinger ein.
Und hier schon der Zeitplan für die Veranstaltung selbst. Unsere Funktionäre sollten mit einer Stunde Vorlauf an den Orten mit dem Aufbau beginnen.
Hier der Zeitplan für Sa. 4.9.2021:
10.00 Uhr: SP 1 Marktplatz Heiligenstadt (4-Rad Wolfgang Wittmann)
10.25 Uhr: SP 2 Sportplatz Brunn (FFW Brunn)
10.35 Uhr: SP 3/4 Königsfeld Fa. Niemetz (4-Rad Thomas Heinze)
11.15 Uhr: SP 5 MSC Scheßlitz (4-Rad Uwe Jentsch)
11.40 Uhr: SP 6 Hohenpölz Kirche (2-Rad)
14.20 Uhr: DK Gunzendorf Omnibus Kramer (2-Rad)
Unsere Funktionäre treffen sich eine Stunde vorher zum Aufbau, Vorausfahrzeug kommt ca. 20 min vor dem ersten Teilnehmer

Rallye 2021 abgesagt

2022 wird unser Jahr, daran glauben wir fest…

Liebe Rallyefreunde,
auf Grund der nach wie vor nicht sicheren Pandemie-Situation müssen wir auch dieses Jahr unsere Tradition der ADAC-Stäubli-Rallye Fränkische Schweiz
pausieren. Nach vielen guten Gesprächen mit Vertretern vom Landratsamt, sowie innerhalb der Rallyeorganisation, sind wir zum Entschluss gekommen.
Wir werden die 41. Auflage der ADAC Fränkische Schweiz in 2021 nicht stattfinden lassen.
Eine Veranstaltung im Oktober wäre bei anzunehmenden steigenden Zahlen nur unter Ausschluss der Zuschauer und Siegerehrung möglich. Was nicht unser Anspruch und Verständnis von unser geliebten Rallye ist.
Ebenso ist es ungewiss, welche Auflagen uns das Landratsamt vorgeben muss, da dies vom Infektionsgeschehen abhängt. Wir möchten uns hier ausdrücklich beim Landratsamt Bayreuth für die Unterstützung bedanken.
Wir hoffen auf euer Verständnis und konzentrieren uns nun auf die Saison 2022.
Bleibt alle gesund!

Uwe Jentsch
Rallyeleiter und 2. Vorsitzender

Kartturnier Würzburg

 Am vergangenen  Sonntag fand in Würzburg der letzte Lauf der Saison statt. Mit dabei unser Leon Heinze, welcher, was schon fest stand, als erster der ADAC Nordbayern-Serie für den ADAC Bundesendlauf in Bad Aibling qualifiziert war bei dem er sich mit 51 Fahrern aus ganz Deutschland messen muss (das erst als zweiter MSCler überhaupt). Sowie als erster der BMV Oberfranken-Serie für den BMV Endlauf in Ansbach wo die schnellsten 35 Fahrer jeder Altersklasse aus Bayern um die Teilnahme am DMSJ Finale (Deutsche Meisterschaften) kämpfen . 

Dementsprechend locker konnte man in Würzburg fahren und wollte noch einmal um den Sieg kämpfen. Bei Dauerregen drehte er sich in einem Hindernis, brauchte die Hilfe der Posten. 26 Sek. Zeitverlust incl. 5 Pylonen aus diesem Dreher machten die Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze zunichte. Durch einen sehr guten zweiten Wertungslauf verbesserte er sich noch auf den 15 Platz von 18 Startern.

Kartveanstaltung Hersbruck und Kitzingen

Vor einer Woche war Leon Heinze der einzige Fahrer des MSC am Start des JKS in Hersbruck. Ein anspruchsvoller Kurs wo auch fast keiner ohne Fehler blieb. Leon schaffte es aber mit zwei Fehlerfreien Läufen sich den Sieg in der K1 mit 2 Sekunden Vorsprung zu Sichern.

Am vergangenen Sonntag waren dann gleich drei MSCler am Start in Kitzingen. Leon in der K1, hier war es dieses mal sehr eng. Mit zwei Läufen ohne ein Hütchen zu schmeißen reichte es mit einer Sekunde Rückstand zu Platz 4. In der K2 probierte sich zum ersten mal unser Jonas Kraus an einen Wettkampf heran. Hier konnte er sich vom Trainingslauf bis zum 2. Wertungslauf jeweils um zwei Sekunden steigern, wenn noch das ein oder andere Hütchen stehen bleibt wird auch die Platzierung besser. Und als drittes noch Toni Niegel. In der K3 muss er sich immer gegen erfahrenere Gegner durchsetzen, was auch schon immer besser wird. Ergebnis: Platz 17 von 20.

Nächster Lauf in Würzburg am 01.08.

Kartturnier Erlangen und Falkenberg

Am vergangenen Wochenende war ein Teil unserer Kartjugend wieder voll im Einsatz. Samstag 10.07. war Leon Heinze als einziger MSCler in Erlangen am Start. Trotz 8 Pylonen-Fehlern sprang der 2. Platz unter 13 Startern heraus, was natürlich viel über seine gefahrenen Zeiten aussagt (der 1. war 6,5 !!!Sekunden langsamer bei null Fehlern).

Am Sonntag 11.07. waren Toni Niegel und Leon am Start in Falkenberg. Leon Fuhr hier wieder bei trockener Fahrbahn auf den 2. von 20 Plätzen. Unser Toni dagegen kämpfte auf Regennasser Fahrbahn mit Zündaussetzern am Kart. Am Ende reichte es zu einem 18. Platz unter 21 Startern.

Nächster Start 17.07. Hersbruck

Helfereinsatz und Clubabend

Es geht wieder los!!! Unser erster Clubabend 2021 findet am Freitag den 06.08. statt. Ort wird noch bekannt gegeben.

Vorher steht aber noch am Samstag den  31.07. ein Helfereinsatz bei der Rallye Ebern an. Hierzu brauche ich bitte 10-12 Streckenposten. Dauer: ca. 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr