Alle Beiträge von Philipp Richter

NBS Bramberg

Mit anspruchsvollen Bedingungen wartete der fünfte Lauf der Motocross Norbdayernserie 2017 in Bramberg auf. Ergiebige Regenfälle unter der Woche gestalteten schon die Einfahrt ins Faherlager zu einem kleinen Abenteuer.

In der 50ccm Klasse zeigte Hannes Neubig auf seiner Cobra bereits im Zeitraining den alles entscheidenden Vorwärtsdrang und brannte mit 6 Sekunden Vorsprung überlegen die schnellste Rundenzeit in die Strecke. Auch in den beiden Wertungsläufen lies sich der Tiefenpölzer die Butter nicht vom Brot nehmen und trat folglich mit Maximalpunktzahl Heimreise an. Rang zwei ging in dieser Klasse ebenfalls an den MSC Fränkische Schweiz: Christopher Lösel setzte sich beide Male souverän hinter seinen Vereinskameraden.

Einen Durchwachsenen Renntag erlebte Toni Montag in der 65ccm Klasse. Im Zeittraining hatte er noch mit dem tiefen Boden zu kämpfen. Platz vier unter zehn Startern entsprach nicht ganz seinen eigenen Erwartungen. Nach dem Holeshot im ersten Lauf war das aber alles vergessen. Ein astreiner Start-Ziel-Sieg setzte beste Vorraussetzungen für den zweiten Lauf. Im zweiten Durchgang verlor Toni auf Platz drei liegend jedoch das sicher geglaubte Tagespodium, da sich die Hinterachsmutter seiner KTM löste und schließlich verloren ging. Somit war an ein weiterfahren nicht zu denken. Mit den 25 Punkten aus dem ersten Lauf wurde er dennoch auf Gesamtrang vier gewertet.

Böse erwischte es seinen Bruder Raphael in der 125ccm Jugend Klasse. Er brach sich bei einem Struz im freien Training beide Handgelenke und wurde noch am Sonntag operiert.

Gute Besserung an dieser Stelle!!

 

ADAC Nordbayern MX Cup Berching

Zum vierten und damit bereits vorletzten Lauf des ADAC Nordbayern MX Cup 2017 reisten die Motocrosser des MSC Fränkische Schweiz nach Berching. Dort fanden die Faherer trotz der heißen Temperaturen der letzten Wochen perfekte Bedingungen vor – die neu gebaute Bewässerungsanlage machts möglich.

Bereits bevor das Startgatter zum ersten Lauf fiel wurde Timo Schäfer jegelicher Chancen beraubt. Da die ganze Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt bereits um einige Minuten hinter dem offiziellen Zeitplan zurück war, kam Timo fünf Minuten zu spät in den Vorstart. In Ermangelung der Kenntnis des Clubsport-Regelwerkes wurde er deshalb fälschlicherweise vom Rennleiter und den Kommissären nicht zum Start zu gelassen:

ADAC Nordbayern MX Cup Berching weiterlesen

Wetterchaos in Leutershausen

Beim dritten Lauf zum ADAC Nordbayern MX Cup 2017 in Ansbach/ Leutershausen machte es das Wetter den Fahrern schwer. Konnte das Zeittraining noch auf trockenem Geläuf stattfinden öffnete der Himmel pünktlich zum Vorstart der MX 2 Jugend Kategorie seine Schleußen. Aufgrund des Starkregens wurde der Start dann verschoben, bis sich zumindest von oben die Situation wieder etwas beruhigt hatte. Die Bedingungen auf der Strecke waren zu diesem Zeitpunkt Wetterchaos in Leutershausen weiterlesen

„Geheimtraining“ zeigt Wirkung

Den Feiertag nutzten die jungen Talente des MSC Fränkische Schweiz für ein kleines Intensivtraining unter der Leitung von Gerhard und Maximilian Schreiner und Jochen Neubig … offensichtlich haben die Younsters gut aufgepasst.

Am Wochenende ging´s dann nämlich zum vierten Lauf der Motocross-Nordbayernserie nach Triptis. Taten sich die jungen wilden in der Vergangenheit auf sandigem Geläuf oft etwas schwer, „Geheimtraining“ zeigt Wirkung weiterlesen

ADAC MX-Cup: Zirndorf

Am vergangenen Wochenende war die nordbayerische Motocross-Gemeinde zu Gast beim AMC Zirndorf.

Mann des Tages aus Sicht des MSC Fränkische Schweiz war diesmal Jens Schreiber.
Im Pflichttraining gelang es ihm noch kurz vor Ende die schnellste Trainingszeit zu fahren. Somit hatte der Routinier
die freie Wahl am Gatter – und diese nutzte er perfekt.
Im 1. Lauf zog er mit der 250ccm 2-Takt TM einen Jahrhundert-Holeshot … Hier der Beweis: ADAC MX-Cup: Zirndorf weiterlesen